Buchveröffentlichungen

HUNDERTUNDEIN STILLLEBEN. Neuauflage. Drumlin Verlag, Weingarten 2016

HEISSENBÜTTEL WEIT VORNE. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn 2016

JAN, JANKA, SARA und ich. Edition Korrespondenzen, Wien 2015

DIE ERBSCHAFT. Edition Korrespondenzen, Wien 2013

GALERIE DER NAMENLOSEN. 15 Fiktionen. Hg. von Elke Schmitter und Hanns Zischler. Mit Texten von Zsuzsanna Gahse u.a. Alpheus Verlag, Berlin 2013

SÜDSUDELBUCH. Edition Korrespondenzen, Wien 2012

DAS NICHTS IN VENEDIG. Verlag Martin Wallimann, Altdorf 2010

DONAUWÜRFEL. Edition Korrespondenzen, Wien 2010

LIEDRIGE STÜCKE. Erweiterte Neuauflage, Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn 2010

ERZÄHLINSELN. Reden für Dresden 2008. Thelem Verlag, Dresden 2009

KLOTZKOPF. Hausgemachte Fiktionen. (Zusammen mit Christian Steinbacher). Illustriert von Christian Thanhäuser. Edition Thanhäuser, Ottensheim 2009

OH, ROMAN. Prosa. Edition Korrespondenzen, Wien 2007

LOGBUCH / Livre de bord. Trad. par Patricia Zurcher. Editions d’en bas, Lausanne 2007

IM ÜBERSETZTEN SINN / VOM LITERARISCHEN ÜBERSETZEN. Die Horen, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, Ausgabe 218, hrsg. von Zsuzsanna Gahse. Bremerhaven 2005

INSTABILE TEXTE / zu zweit. Edition Korrespondenzen, Wien 2005

DURCH UND DURCH. Müllheim/Thur. Edition Korrespondenzen, Wien, 2004

BLICKEN. Bild-Lyrik-Projekt von Niklaus Lenherr. Mit Texten von Zsuzsanna Gahse und Klaus Merz. Wallimann Verlag, Alpnach 2004.

KAKTUS HABEN (Buchobjekt). Zsuzsanna Gasse (Text), Christoph Rütimann (Siebdruck). Mit einer CD der Performance 1999 in Luzern. Edition Nyffeler & Wallimann, Altdorf (Schweiz) 2000. 

ÜBERSETZT. Eine Entzweiung. Centre de traduction littéraire de Lausanne 2000 (Neuausgabe)

CALGARY. Prosa, mit einer Zeichnung von Christoph Rütimann. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn 2000

NICHTS IST WIE oder: Rosa kehrt nicht zurück. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1999

BERGANZAErzählungEuropäische Verlagsanstalt, Hamburg 1999 (Neuausgabe)

WÖRTER, WÖRTER, WÖRTER! (Zusammen mit Stefana Sabin und Valentin Braitenberg). Wallstein Verlag, Göttingen 1999.

WIE GEHT ES DEM TEXT. Die Bamberger Vorlesungen. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1997

VERSUCHE MIT DEM JAHR. Centre d’Art Cpontemporain / Kunsthalle, Fribourg 1997

KELLNERROMAN. Prosa. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1996

Auskünfte von und über Zsuzsanna Gahse. Herausgegeben von Wulf Segebrecht. Universität Bamberg, 1996 (=Fußnoten zur Literatur, H. 37)

PASSEPARTOUT. 14 Texte. Wieser Verlag, Klagenfurt 1994

ÜBERSETZT. Eine Entzweiung. Literarisches Kolloquium, Berlin 1993; Neuausgabe 2000

SANDOR PETÖFI, Essay. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1993

ESSIG UND ÖL. Prosa. Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1992

NACHTARBEIT. Prosa. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn 1992

HUNDERTUNDEIN STILLEBEN. Prosa. Wieser Verlag, Klagenfurt 1991; Neuauflage 2016

EINFACH EBEN EDENKOBEN. Passagen. Wieser Verlag, Klagenfurt 1990

STADT LAND FLUSS. Geschichten. List Verlag, München 1988

LIEDRIGE STÜCKE. Verlag Ulrich Keicher, Warmbronn 1987; erw. Neuauflage 2010.

ABENDGESELLSCHAFT. Prosa. Piper Verlag, München 1986 (vergriffen)

BERGANZA. Erzählung. List Verlag, München 1984; Taschenbuch: Serie Piper, München 1987; Neuausgabe 1999

ZERO. Prosa. List Verlag, München 1983 (vergriffen)